Schlagwort: Fahrrad Stadt

Das Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport und der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. informieren:

1. Juni 2013
oekoloewe

Stadtradeln 2013: Den fleißigsten Radfahrern winken tolle Preise
Vom 3. bis 23. Juni nimmt Leipzig in diesem Jahr zum fünften Mal am bundesweiten Städtewettbewerb Stadtradeln teil. Organisatoren sind die Stadt Leipzig und der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
Unter den 50 Leipziger Teams mit den meisten geradelten …mehr »

Parken am Schillergarten: unnötig und gefährlich

23. März 2013
adfc_neu

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Dresden (ADFC) wendet sich gegen das Parken am Blasewitzer Elbufer. Autos, die unvermittelt und oft zu schnell den Elberadweg queren sind nicht nur ein Ärgernis für Radfahrer. Auch Spaziergänger fühlen sich bedrängt und Eltern haben Angst, ihre Kinder frei herumtollen zu …mehr »

Schlechte Noten für Dresdens Fahrradklima

4. Februar 2013
radbrücke

Fahrradclub fordert gezielte Förderung des Radverkehrs
Am Freitag wurden im Bundesverkehrsministerium die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests vorgestellt. Bei der Erhebung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) können Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt selbst bewerten.
Unter den deutschen Großstädten über 200.000 Einwohner erreichte Dresden lediglich Platz 21. In der Landeshauptstadt …mehr »

ADFC will mehr Platz für Fahrräder

9. Januar 2013
adfc_neu

Postkartenaktion am Neustädter Bahnhof startet
Seit Jahren fehlen am Neustäder Bahnhof sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Eine Entspannung der Situation ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, denn jedes Jahr treten mehr Dresdner in die Pedale und immer mehr Menschen verknüpfen Bahn und Rad für ihre alltäglichen Wege. …mehr »

Dresdner Elberadweg erst in 15 Jahren durchgängig befahrbar?

17. Oktober 2012

Auch nach 20 Jahren ist der Elberadweg in Dresden noch nicht durchgängig befahrbar. Die meisten Lücken des beliebten Radwegs befinden sich in der sächsischen Hautpstadt. Während in Heidenau, Coswig oder Radebeul der Elberadweg schon seit Jahren durchgängig befahrbar ist, müssen die Dresdner Bürger anscheinend Eigeninitiative …mehr »