Schlagwort: Pressemitteilung

Hochwasserschutz in Sachsen – unzeitgemäß und uneffektiv

24. Oktober 2013
hochwasser_2013©

Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz fordert Nachhaltigkeit und Effizienz

Vor dem Hintergrund der Hochwasserereignisse des Jahres 2013 kritisiert die Landesarbeitsgemeinschaft der anerkannten Naturschutzverbände Sachsens den in erster Linie auf technische Maßnahmen ausgerichteten Hochwasserschutz in Sachsen und fordert einen zeitgemäßen effizienten Hochwasserschutz. Höhere Mauern und Deiche, so die Meinung der …mehr »

GRÜNE LIGA: „Denkpause bei Erneuerbaren Energien ist notwendig“

14. März 2013
GL-LOGO_300

Pressemitteilung
Was bedeutet der Ausbau der Erneuerbaren Energien für den Naturschutz?
Die Regierung des Freistaates hat sich darauf geeinigt, dass der Anteil der Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch in den kommenden Jahren nur noch auf 28 Prozent steigen soll. An der Entscheidung gibt es massive Kritik, vor allem …mehr »

Am 25.4. ist internationaler „Tag gegen Lärm“

25. April 2012

Ökolöwe fordert Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten
Der 25. April ist der Tag gegen Lärm. Der internationale Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Lärm und Schule“, denn zahlreiche Studien haben nachgewiesen, dass insbesondere dauerhafter Verkehrslärm die Lern- und Konzentrationsfähigkeit sowie Gedächtnisfunktionen erheblich verschlechtert. …mehr »

Ökolöwe rät zu lärmarmen Autoreifen

25. Oktober 2011

Mit dem Reifenwechsel Lärm reduzieren und Geld sparen
Weniger Lärm, weniger Sprit – wer beim anstehenden Reifenwechsel auf sogenannte Flüsterreifen umsteigt, trägt zu einer geringeren Umweltbelastung im Straßenverkehr bei und spart bares Geld.
Die Rollgeräusche der Reifen sind eine wesentliche Ursache für Straßenverkehrslärm. Denn das Motorgeräusch eines …mehr »

Kritik an Feldversuch für Riesen-LKW

19. Oktober 2011

Ökolöwe tritt europäischem Netzwerk ‚No Mega Trucks‘ bei
Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) hat sich vergangene Woche für die Einführung von sogenannten Mega Trucks ausgesprochen. Zukünftig sollen auch auf Sachsens Straßen 25 Meter lange und 60 Tonnen schwere Transportfahrzeuge unterwegs sein. Dies entspricht der Länge von …mehr »