Größer, bunter, erfolgreicher: Ökofete & Leipziger Umwelttage ein voller Erfolg

19. Juni 2012

Nicht nur der Umweltbürgermeister Rosenthal und Umweltamtsleiterin Freifrau von Fritsch, sondern auch 15.000 weitere Gäste besuchten am gestrigen Sonntag die   Leipziger Ökofete, das größte Umweltfest Mitteldeutschlands, im Clara-Zetkin-Park. Damit wurde bei bestem Sommerwetter ein neuer Besucherrekord aufgestellt. 131 Stände – ebenfalls ein neuer Bestwert – waren auf dem vom Ökolöwen organisierten Fest auf den Ansturm bestens vorbereitet und hatten von 12 bis 19 Uhr trotzdem kaum Zeit zum Verschnaufen, um alle Gesprächs-, Informations- und Kaufwünsche der außerordentlich interessierten Besucher zu befriedigen.

Die Ökofete lud kleine und große Gäste zum Mitmachen, Informieren und Feiern ein. Mit Straßenmusik, Kletterturm, großer Tombola und Leckereien aus Bio-Produktion zeigte die Ökofete wie gesellig und genussvoll Umweltschutz sein kann. „Wir freuen uns sehr über das fantastische Fest und darüber, den Menschen das Thema Umweltschutz und nachhaltige Lebensweise näher gebracht zu haben.“, sagt  Nico Singer, Geschäftsführer des Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. Es ist beeindruckend wie groß die Vielfalt an Vereinen und Bürgerinitiativen, Ämtern der Stadt, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ist, die sich für ein lebenswertes Leipzig engagieren.

Das Fest war der Höhepunkt der 16. Leipziger Umwelttage. Sie boten vom 5. bis 17. Juni ein vielseitiges Programm rund um den Natur- und Umweltschutz. Mit dem Weltumwelttag am 5. Juni eröffnete der Ökolöwe die Leipziger Umwelttage. Über 80 Gäste folgten dem Aufruf zum Pecha Kucha, einer ungewöhnlichen Vortragsreihe, ins Horns Erben. Ob Exkursionen zu den grünen Kleinoden Leipzigs, praktische Workshops, Radrundfahrten, Theater oder Filmvorstellungen – über 50 Veranstaltungen hatten die Umwelttage zu bieten. Ein Höhepunkt war der Umweltlauf durchs Rosental, der dieses Jahr zum dritten Mal stattfand. Unter dem Motto „Laufen für die Umwelt“ bestritten 62 Teilnehmer und Teilnehmerinnen zugunsten der Leipziger Umweltbibliothek die fünf Kilometer lange Strecke.

Die Ökofete ist seit 1990 traditioneller Bestandteil der Arbeit des Leipziger Ökolöwen. Vor 23 Jahren entstand die Idee eine Veranstaltung zu kreieren, auf der sich Akteure aus dem Umweltschutzbereich präsentieren können. Seitdem erfuhren das Engagement des Ökolöwen und der Ökofete immer mehr Beachtung. So wuchs das Fest zu einem festen Bestandteil des Leipziger Natur- und Umweltschutzes. Die Leipziger Umwelttage rief der Ökolöwe 1997 ins Leben.

Fotos: Ökolöwe

Rückfragen an: Christiane Naumann | Telefon: 0341-3065-185 | E-Mail: ed.eweolokeonull@tiebrastiekhciltneffeo

Christiane Naumann

Öffentlichkeitsarbeit

Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
im Haus der Demokratie Leipzig
Bernhard-Göring-Str. 152 | 04277 Leipzig

Tel. 0341-3065-185 | Fax -179

www.oekoloewe.de | www.umweltbibliothek-leipzig.de
www.facebook.de/oekoloewe | www.twitter.com/oekoloewe