Verkehrskonzept Sportforum – Stadt will Parkplätze mitten ins Vogelschutzgebiet bauen

18. Juni 2014

oekoloeweAm Mittwoch steht das Verkehrskonzept Sportforum zur Abstimmung in der Leipziger Ratsversammlung. Der Ökolöwe ist erzürnt über die Vorlage der Stadtverwaltung und schlägt nun Alarm. Der Grund ist der geplante Neubau zweier Parkplätze für Gästefans von RB Leipzig – und das ausgerechnet mitten im Vogelschutzgebiet. In dem Stufenkonzept der Stadtverwaltung, das der Stadtrat am Mittwoch beschließen wird, ist geplant noch 2014 im Schutzgebiet ‚Leipziger Auwald‘ nördlich des Zentralstadions und östlich der Landauer Brücke, die sogenannte ‚Schneekippe‘  als Gästeparkplatz herzurichten – Kostenpunkt 20.000 Euro. Der Oberbürgermeister wird darüber hinaus beauftragt innerhalb der nächsten 5 Jahre für rund 1 Million Euro einen weiteren Gästeparkplatz zu bauen. Auch dieser liegt mitten im Vogelschutzgebiet zwischen Olympiastützpunkt und Elsterflutbecken.

Für Tino Supplies, den verkehrspolitischen Sprecher des Ökolöwen, ist nicht nachvollziehbar, wie es diese Vorlage bis in die Ratsversammlung schaffen konnte. „Wir haben in unserer Stellungnahme deutlich gemacht, dass der Bau von Parkplätzen mitten im Vogelschutzgebiet sowie im Landschaftsschutzgebiet Leipziger Auwald nicht akzeptabel ist. Ich frage mich, wie der Umweltbürgermeister so etwas dennoch zulassen kann. Er hätte sein Veto einlegen und die Pläne stoppen müssen!“

Der Ökolöwe hofft nun auf die Stadträte. Der Umweltverein hat in seiner Stellungnahme ausgeführt, dass für das Gästeparken auch bereits erschlossene Flächen in der Nordanlage genutzt werden können, die sogar noch näher am Gästeblock liegen. In anderen Bundesligastädten gibt es gar keine eigenen Parkplätze, die nur Gästefans vorbehalten sind. Dort läuft alles über Park und Ride.

„Der Eingriff in das Vogelschutzgebiet muss aus dem Stufenkonzept gestrichen werden. Unser Leipziger Auwald darf genauso wenig als Parkplatz missbraucht werden, wie der Clara-Park. Das sagen nicht nur wir, sondern auch alle Leipziger, die bereits unsere Petition unterschrieben haben“, so Supplies abschließend.

Stellungnahme des Ökolöwen: http://www.oekoloewe.de/text,2934,mobil_aktuell.html

Link zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/der-clara-park-soll-autofrei-bleiben?utm_source=extern&utm_medium=widget&utm_campaign=der-clara-park-soll-autofrei-bleiben


Öffentlichkeitsarbeit

Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
im Haus der Demokratie Leipzig
Bernhard-Göring-Str. 152 | 04277 Leipzig
Tel. 0341-3065-185 | Fax -179

www.oekoloewe.de | www.umweltbibliothek-leipzig.de
www.facebook.de/oekoloewe | www.twitter.com/oekoloewe