Schlagwort: Hochwasserschutz

Baumfällungen im Auwald 2011

3. April 2013
oekoloewe

Gefahr im Verzug bestand nicht
Nach monatelanger Recherche reicht der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. die Klagebegründung im Gerichtsverfahren zu den Auwaldrodungen von 2011 ein. Zahlreiche Argumente unterstützen nun die ursprüngliche Klage des Vereins aus dem Vorjahr und weisen den Behörden völliges fachliches Versagen nach.
Im Februar …mehr »

„Naturschutz braucht Land“

1. Februar 2013
GL-LOGO_300

Appell des BUND Landesverband Sachsen e.V., der Grünen Liga Sachsen e.V. und des Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Sachsen e.V. an die
TeilnehmerInnen des Bund – Länder – Treffens der Agrar- und Finanzminister am 30.01.2013 in Berlin
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
seit Jahren verfolgen wir mit großer …mehr »

10 Jahre nach der Elbeflut: Verbessertes Hochwasserrisikomanagement durch EU-Recht? – Seminar am Mitwoch, dem 14. November 2012

24. Oktober 2012

Seit der Elbeflut 2002 lässt das Thema Hochwasserschutz die Menschen in Sachsen nicht mehr los. Hochwasserrückhaltebecken werden gebaut, Deiche erhöht, Ufermauern gebaut. Die weiteren Flutereignisse zeigen seither, dass auf das statistisch ermittelte HQ 100 kein Verlass ist. Gibt es eine Chance dafür, den Flüssen mehr …mehr »

Umweltminister Kupfer duldet beim Hochwasserschutz nur folgsame Untertanen

8. August 2012

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.  reagiert schockiert auf die am 25. Juli bei LVZ-online veröffentlichte Aussage des sächsischen Umweltministers Frank Kupfer zu Beteiligungsverfahren. Der Umweltschutzverein verdeutlicht: Widerspruch muss auch beim Hochwasserschutz erlaubt sein, Planungen dürfen keinem ministeriellen Rundumschutz unterliegen, gesetzliche Regelungen gelten auch im …mehr »

Unsere Bäume bleiben stehen!

28. Juli 2011

Ökolöwe reicht Klage gegen einen umstrittenen Erlass aus dem Sächsischen Umweltministerium beim Verwaltungsgericht Dresden ein.
Sächsisches Umweltministerium verstößt gegen grundlegende Verfassungsprinzipien und unterläuft Europäisches Umweltrecht.
Seit August 2010 wurden in den sächsischen Flusstälern zehntausende Bäume gefällt. Grundlage war ein Erlass aus dem Sächsischen Umweltministerium – der …mehr »