Schlagwort: Umweltrecht

Verhandlungen um den Tornadoerlass gehen am 11. Juni 2013 in die nächste Runde

5. Juni 2013
umweltrecht

Vor zwei Jahren reichte der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. Klage beim Verwaltungsgericht in Dresden ein.
Im Februar des Jahres 2011 hatte die Landestalsperrenverwaltung (LTV) im Leipziger Auensystem entlang der Flüsse auf 23 Kilometern ohne das übliche Genehmigungsverfahren mit Planfeststellungsbeschluss sämtliche Gehölze beseitigen lassen. Begründet wurden …mehr »

Eisvogel brütet im Batschke-Floßgraben

27. Mai 2013
Eisvogel

Untere Naturschutzbehörde stellt ordnungsgemäßen Zustand her
Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. begrüßt ausdrücklich die Allgemeinverfügung zum Schutz des Eisvogels im Leipziger Floßgraben, die das Umweltdezernat der Stadt Leipzig im Einvernehmen mit dem Landkreis Leipzig erlassen hat. Die umweltpolitische Sprecherin des Ökolöwen, Juliane Elzner-Buhl erklärt: „Wir …mehr »

Umweltminister Kupfer duldet beim Hochwasserschutz nur folgsame Untertanen

8. August 2012

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.  reagiert schockiert auf die am 25. Juli bei LVZ-online veröffentlichte Aussage des sächsischen Umweltministers Frank Kupfer zu Beteiligungsverfahren. Der Umweltschutzverein verdeutlicht: Widerspruch muss auch beim Hochwasserschutz erlaubt sein, Planungen dürfen keinem ministeriellen Rundumschutz unterliegen, gesetzliche Regelungen gelten auch im …mehr »

Revision im Prozess Waldschlößchenbrücke

30. Mai 2012

Mit dem Urteil des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 15.12.2011, mit dem die Berufung der GRÜNEN LIGA gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Dresden zurückgewiesen wurde, hat der Streit um die Rechtmäßigkeit des Planfeststellungsbeschlusses für den Bau des Verkehrszuges der Waldschlößchenbrücke seinen vorläufigen Höhepunkt, aber noch nicht seinen …mehr »

Ehre, wem Ehre gebührt- Verbesserter Entwurf des Jagdgesetzes dank FDP

27. April 2012

Tobias Mehnert: „Das Engagement vieler Menschen für den Schutz des Wolfes hat etwas bewirkt. Der Wolf und andere geschützte Tierarten sind dem Zugriff der staatlichen Verwaltung entzogen.“
Die GRÜNE LIGA hatte gemeinsam mit anderen Naturschutzverbänden gegen die Pläne der Landesregierung mobil gemacht, den Wolf und andere …mehr »